analoge Leica M Kameras

Leica M4-P

Leica M4-P

1981-1987 ca. 22.000

Die Leica M4-P wurde in 2 Ausführungen produziert. Es wurden rund 18.000 Stück in schwarzer Verchromung und rund 4.400 Stück in chrome hergestellt. Im Jahr 1981 wurde die Leica M4-P als offizieller Nachfolger der Leica M4-2 vorgestellt. Der Hauptunterschied zur Leica M4-2 waren die zusätzlichen Leuchtrahmen für 28mm & 75mm. Mehr zum Leica M Suchersystem hier …

more coming soon… 🙂

Die silberne Leica M4-P in dieser Fotogalerie zeigt ein Sondermodell in chrome, zum Jubiäum von Leica 1913-1983. Die M4-P wird in sehr schönem Zustand heute immer mehr wert und ist nicht nur unter Sammlern sehr beliebt.

Der handwerkliche Charakter der Leica M Serie und der Analogfotografie entspricht gerade im digitalen Zeitalter einem neuen Zeitgeist.

Leica M Serie – analog Neben den erfahrenen Filmliebhabern begeistern sich immer mehr Fotografen aus der jüngeren digitalen Generation für die analoge Fotografie. Und hier führt früher oder später kein Web an der analogen Leica M Serie vorbei. Der besondere Reiz dieser Art der analogen Fotografie lässt sich mit dem Wort „Entschleunigung“ am besten ausdrücken.

Der Film in der Analogkamera ist auf 36 Aufnahmen begrenzt. Jedes einzelne Foto will wohl bedacht sein. Auch das Fehlen von Automatiken erlaubt dem Fotografen, sich voll und ganz auf das Motiv & Bildgestaltung, Blende, Belichtungszeit zu konzentrieren. Der Auslöser wird gedrückt. In diesem kurzen Augenblick verewigt sich das vom Motiv reflektierte Licht in der Fotoemulsion des Films im der Kamera.

Diese Faszination ein einzigartiges, wirklich einmaliges Unikat in der Hand zu halten ist bis heute ungebrochen. Und die Vorfreude, nach ein paar Tagen ein fertig entwickeltes Dia oder Foto in der Hand zu halten, ist bei der Analogfotografie einfach rießengroß!

Grundsätzlich handelt es sich bei jedem einzelnen Foto auf einem Film um ein einzigartiges, exklusives Unikat und Original! Diese Unikate sind anders als in der digitalen Fotografie nicht mehr 1:1 reproduzierbar. Auch das macht die einzigartige Aura der Analogfotografaie aus.

In vielen Bereichen hält der klassische Retro-Trend an. So ist auch in der Fotografie & Diaprojektion die Nachfrage wieder ständig steigend! Davon unabhängig produziert Leica als einer von wenigen Herstellern bis heute neben den digitalen Kameras auch analoge „M“ Kameras. Die Firma Leica-Kamera AG greift auf eine über 100jährige Erfahrung zurück.
Diese Erfahrung macht sich in der Langlebigkeit, der technischen- feinmechanischen Perfektion und Ausgereift der Kameras bemerkbar!